LogoBrandenburgische LAG Theater in Schulen e.V. (BLAG.TiS)

273 Tage bis:
SDL 2018 (16.09)

Fotogallerie
images/stories/Logo_bvts.png

Informationen von unserem Bundesverband Theater in Schulen e.V.

Zur Homepage vom BV.TS

 

Vorstandsschreiben 2011

Nürnberg, 17.02.2011

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch wenn das alles schon wieder „im letzten Jahr“ war, sei ein knapper Rückblick auf zwei Ereignisse erlaubt:

Das Jahr 2010 bot in der 2. Hälfte zwei große Highlights für unsere Anliegen und „unser Fach“: Zunächst natürlich das 26. SDL in Nürnberg mit dem Thema „Theater und Neue Medien“ im September und schließlich das 4. Deutsche Kindertheaterfest in Berlin, das der BV TS federführend im Auftrag der „Ständigen Konferenz Kinder spielen Theater“ organisierte. Beide Festivals stellten das Bildungspotenzial und die ästhetische Qualität des Schultheaters eindrucksvoll unter Beweis und dokumentierten ein weiteres Mal, wie wichtig die flächendeckende Einführung des Schulfaches Theater für die Schullandschaft der Bundesrepublik ist. Über das SDL in Nürnberg wird ausführlich im Fokus Schultheater 10 berichtet, der im Juni dieses Jahres erscheint; auch über das 4. DKTF wird es eine besondere Dokumentation geben.

Die Zentrale Arbeitstagung (ZAT) in Frankfurt hatte das Thema „Theater und Tanz in der Schule“. Der Entwurf des „Frankfurter Positionspapier zu Theater und Tanz in der Schule“ – vorgelegt vom Vorstand – findet sich im Anhang zu diesem Schreiben. Eine endgültige Verabschiedung soll auf der Vorsitzendenkonferenz am 7. Mai in Kassel erfolgen. Auf der Mitgliederversammlung des BV TS am 4.12. in Frankfurt wurde zudem turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt: 1. Vors. Dieter Linck; 1. Stell. Vors. Silke Gerhardt; 2. Stellv. Vors. Ulrike Mönch-Heinz; weitere Mitglieder: Astrid Lehmann, Maike Plath, Michael Assies, Gunter Mieruch.

Ich möchte an dieser Stelle nochmals den beiden ehemaligen Vorstandsmitgliedern Kerstin Hübner und Volker Jurké für ihre aufwändige und unermüdliche Arbeit im Vorstand sehr herzlich danken. Ohne diese beiden stände der Bundesverband Theater in Schulen mit Sicherheit nicht in der Position, in der er jetzt steht. Wir bedauern sehr, dass beide ihre Arbeit im Vorstand aus persönlichen Gründen nicht fortführen konnten.

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Antrag Positionspapier

Antrag zum Positionspapier

Frankfurt am Main, 04.12.2010

Frankfurter Positionspapier zu Theater und Tanz in der Schule

Die Künste nähern sich immer weiter an. Diese im zeitgenössischen Kunstbetrieb zu beobachtende Tendenz macht auch vor Schule nicht halt, denn Lehrer/innen und Bildungspolitiker/innen sehen die vielfältigen Gestaltungschancen und Bildungspotenziale, welche in dem interdisziplinären Verhältnis der Künste liegen.

Mit Sicherheit hat die Annäherung der Künste in der Schule aber auch einen zweiten Motor: Für die Ästhetische Bildung wird die Stundentafel immer enger. Sie läuft Gefahr, weiter an den Rand gedrängt zu werden, während die Erwartungen an ein möglichst vielfältiges Angebot in diesem Bereich wachsen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

  • 1
  • 2

273 Tage bis:
SDL 2018 (16.09)

Anzahl Beitragshäufigkeit
120934

Besucher

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online